German
Englisch
Französisch
Italienisch
Spanisch
Russisch
17.11.2016

artmontan Kulturtage bei Omeras

Musikalisches Event im Emaillierwerk

Instrumentalmusik und Vocals aus Jazz, Pop, Folk im Lichtshow-beleuchteten Produktionswerk für Architekturverkleidungen - sehen Sie selbst...

09.08.2016

Save the date! 16.-21.01.2017 BAU München

Auch zur 3. Messeteilnahme an der BAU Weltleitmesse in München bringt Omeras mit einem Messestand aus emaillierten Paneelen die Qualitäten von Stahlemaille unübersehbar auf den Punkt. Konturen, Farben, Grafiken und Strukturen sind einige der Möglichkeiten, die Architekturemaillierung neben perfekter Funktionalität bietet. Reservieren Sie den Termin und sehen Sie selbst!

15.12.2015

SYSTEMLÖSUNGEN FÜR INNENWANDBEKLEIDUNGEN

Im Neubau der Firmenzentrale von BASF, dem weltgrößten Chemieunternehmen, konnte Omeras mit Systemlösungen für 2.000 m² Wandverkleidungen entscheidende Akzente setzen. Die vorgehangenen Fassaden in den Eingangs- und Empfangsbereichen zeigen ein interessantes Zusammenspiel aus Email-Stahl, spiegelpoliertem Edelstahl sowie Glaselementen. Im Bereich der Konferenzräume wurden Akustikpaneele aus perforierter Gipsfaser und Textil eingesetzt, die gleichzeitig eine perfekte phonetische und optische Wirkung garantieren.

23.04.2015

Omeras liefert ca. 15.000 m² Tunnelwandbekleidung

Im niederländischen Terneuzen, westlich von Amsterdam, wurde ein Tunnelneubau zur Kanalunterführung fertiggestellt. Emaillierte Stahlpaneele sowie die entsprechende Unterkonstruktion der Tunnelwandverkleidung für diese neue Kanalunterführung kommen aus dem Hause Omeras. Mehr als 3.400 Emaillepaneele bringen gemeinsam mit der Beleuchtung blendfreie Helligkeit in den inneren Tunnelbereich. An Ein- und Ausfahrten sorgen Emailleoberflächen für einen optimalen Übergang von Kunstlicht zu Tageslichtverhältnissen.

09.12.2014

Metro mit Emaillekunst ausgestattet

NEUE METRO-STATIONEN IN WARSCHAU

Omeras fertigt Emailleverkleidung für Warschauer Metro-Linie nach Entwürfen des polnischen Künstlers Wojciech Fangor. Im September 2014 wurde die neue Metro Linie der polnischen Hauptstadt nach 4-jähriger Bauzeit in Betrieb genommen. 10.000 m² emaillierte Paneele in kontrastierenden Farben, von Omeras hergestellt und installiert, prägen die 7 Stationen von Linie 2. Wojciech Fangor, bekannt für seine geometrisch abstrakte Kunst, entwarf das Farbkonzept für die Verkleidung der Metrostationen und die stilisierten Schriftzüge der Stationsnamen.

Alle Bilder der Metro-Stationen Warschau
U-Bahn
- Stadion Narodowy, Warschau
- Centrum Nauki Kopernik, Warschau
- Rondo Onz, Warschau
- Nowy Swiat - Uniwersytet, Warschau
- Swietokrzyska, Warschau
- Rondo Daszynskiego, Warschau
- Dworzec Wilenski, Warschau

1 2 3 4 »